Kim Kardashian hat am 21.10. Geburtstag




Kimberly Noel „Kim“ Kardashian West (* 21. Oktober 1980 in Los Angeles, Kalifornien) ist eine US-amerikanische Unternehmerin, und gleichzeitige Reality- TV-Teilnehmerin, Influencerin, Model und Schauspielerin.

Die Familie Kardashian ist armenischer Abstammung, allerdings wurde schon Kims Großvater in den USA geboren. Ihr Urgroßvater väterlicherseits kam nahe der damals armenischen, heute türkischen Kleinstadt Kars im Dorf Karakale auf die Welt. Seine Eltern gehörten einer ekstatischen Untergruppe der christlich-orthodoxen Gemeinschaft der Molokanen an. Kim Kardashians Vater, der Prominentenanwalt Robert Kardashian (1944–2003), war ein enger Vertrauter des ehemaligen Footballspielers und Schauspielers O. J. Simpson und Mitglied im Verteidigerteam bei dessen Mordprozess. Ihre Mutter Kris Jenner (vormals Kris Kardashian) entstammt einer schon lange in Amerika ansässigen Familie mit gemischten englisch-schottisch- irisch-deutsch-niederländischen Wurzeln. Kim Kardashian ist eine der Stieftöchter von Caitlyn Jenner.

Bekannt wurde Kardashian 2007 zunächst durch ein von der Vivid Entertainment Group veröffentlichtes privates Sexvideo, das sie gemeinsam mit dem Sänger Ray J zeigt. Die von ihr erhobene zivilrechtliche Klage gegen Vivid Entertainment ließ sie gegen eine Zahlung von fünf Millionen US-Dollar später wieder fallen. Nachdem sie 2014 auf dem Cover des Paper-Magazins halbnackt posierte, stiegen die Verkaufszahlen des Sexvideos deutlich an.

Im Herbst 2007 wurden die ersten Folgen der Familien-Reality-Soap Keeping Up with the Kardashians ausgestrahlt, die vor allem von Kim und ihren Geschwistern Kourtney, Khloé und Robert Kardashian sowie ihren Halbschwestern Kendall und Kylie Jenner handelt. Auch Kris Jenner (Mutter von allen sechs) und Caitlyn Jenner (vormals Bruce Jenner, ehemaliger Partner von Kris Jenner, biologischer Vater von Kendall und Kylie Jenner) kommen in der Serie vor. Sie hatte außerdem Auftritte in TV-Sendungen und Talkshows wie Larry King Live, The Simple Life, Late Show with David Letterman, Jimmy Kimmel Live!, The Tonight Show und Dancing with the Stars. Als Schauspielerin wirkte sie in den Produktionen Beyond the Break, How I Met Your Mother, Drop Dead Diva und Disaster Movie als Nebendarstellerin mit. Sie hatte zudem einen Auftritt in der Serie CSI: NY (Staffel 6, Folge 11).

Am 30. Mai 2018 war Kardashian auf Einladung zu Besuch im Oval Office des Weißen Hauses bei US-Präsident Trump, um Gefängnisreformen und Verurteilungen zu besprechen. Kardashian setzte sich dabei für die Begnadigung einer 63-jährigen wegen Drogendelikten zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilten Afroamerikanerin ein.[8] Wenige Tage später verkürzte Trump die Freiheitsstrafe der Frau, die so in Freiheit gelangte; sie modelt heute für Kardashians Shapewear- Modelinie Skims. Im April 2019 gab Kardashian in einem Interview mit der Vogue bekannt, dass sie ein vierjähriges Praktikum bei einem Anwalt mache, mit dem Ziel, 2022 die Anwaltsprüfung abzulegen. Kardashian möchte sich für Menschen in Haft einsetzen, die ihre Schuld an die Gesellschaft zurückgezahlt hätten. Die Idee, Anwältin zu werden, kam ihr, als sie das Weiße Haus zum Begnadigungssystem beriet. Als sie dort mit Richtern und Anwälten zusammensaß, wollte sie mehr wissen, um den Menschen besser helfen zu können. Das erste Staatsexamen bestand sie im Jahr 2021 zuerst nicht.

Gemeinsam mit ihren Schwestern Kourtney und Khloé betreibt Kim Kardashian die Modeboutique-Kette „D-A-S-H“ und brachte eine Modekollektion namens „Kardashian Kollection“ auf den Markt. Mit ihrer Mobile App, dem Handyspiel „Kim Kardashian: Hollywood“, erwirtschaftete sie im Jahr 2015 rund 40 Prozent ihres Gesamteinkommens. Ende Juni 2020 kündigte die Kosmetikfirma Coty ein Investment von 200 Millionen Dollar für einen 20 % Anteil an ihrer Kosmetikfirma KKW; erst wenig Monate zuvor hatte Coty einen Mehrheitsanteil von 51 Prozent an Kylie Cosmetics von ihrer Halbschwester Kylie Jenner erworben.


Quelle Video:

Youtube.com
Quelle weitere Infos: de.wikipedia.org/wiki/Kim_Kardashian

Weitere Links:
Kim Kardashian auf www.promigate.com

Videos.ch

Der Onlineverlag HELP Media AG publiziert seit 1996 Konsumenten­informationen für Schweizerinnen und Schweizer. Mit über 150 Suchmaschinen und Informations­portalen gehört HELP Media AG zu den Marktleadern im Schweizer Onlinemarkt.


HELP Media AG in Social Networks
Facebook Twitter Instagram LinkedIn Pinterest Flickr

Grosser Wett­be­werb

Senden Sie uns Ihr schönstes Ferienvideo!

Videos.ch sucht die schönsten Ferien-Videos. Senden Sie uns Ihre besten Videos aus Ihrem Urlaub!

Jetzt mitmachen


Alle Angaben ohne Gewähr

Kontakt

Email:
info@videos.ch

Adresse:
HELP Media AG
Videos.ch
Geschäftshaus Airgate
Thurgauerstrasse 40
8050 Zürich


Zertifikat:
SADP

www.videonachrichten.ch          www.tagesthemen.ch          www.swiss-press.com


Copyright © 1996-2021 HELP Media AG, Geschäftshaus Airgate, Thurgauer­strasse 40, CH-8050 Zürich. Alle Angaben ohne Gewähr. Im­pres­sum / AGB, Nut­zungs­bedin­gungen, Daten­schutz­er­klärung